Newsletter
01.06.2012

Liebe Freunde des Leipziger Universitätschores,

der Sommer naht in großen Schritten, und mit ihm einer der jährlichen Höhepunkte des Leipziger Musiklebens: Das Bachfest feiert vom 7. bis 17. Juni das 800-jährige Jubiläum von Thomaskirche, Thomasschule und Thomanerchor unter dem Motto „… ein neues Lied“. Bachs Werk wird dem der Thomaskantoren auch vor und nach seiner Zeit gegenübergestellt – so lässt sich erfahren, wie sich „ein neues Lied“ im Laufe der acht Jahrhunderte anhörte.

Der Leipziger Universitätschor tritt gleich drei Mal zum Bachfest 2012 auf: Zum Eröffnungskonzert am 7. Juni, mit Universitätsmusiken am 12. und im Universitätsgottesdienst am 17. Juni.

Die Motette „Singet dem Herrn ein neues Lied“ BWV 225 steht im Mittelpunkt des Eröffnungskonzerts in der Thomaskirche, das der Universitätschor gemeinsam mit den Thomanern und Solisten gestaltet. Auf dem Programm stehen außerdem eine Orgelkomposition von Bach, die Uraufführung des Te Deums des zeitgenössischen Komponisten Heinz Werner Zimmermann und der 100. Psalm von Max Reger, Leipziger Universitätsmusikdirektor von 1907-1908. Das Eröffnungskonzert ist bereits ausverkauft. Wer nicht live dabei sein kann, kann es im Radio hören: MDR FIGARO überträgt das Konzert ab 20.00 Uhr.

 

Bei dem Konzert am 12. Juni in der Peterskirche dreht sich alles um weltliche Kantaten von Bach und seinem Amtsnachfolger Johann Adam Hiller. Bachs Festmusiken zu Leipziger Universitätsfeiern, die der Universitätschor im Jahr 2009 auf CD herausbrachte, waren zum Teil die Grundlage für größere Werke: So verwendete Bach den Eingangschor der im Konzert erklingenden Kantate „Preise dein Glücke, gesegnetes Sachsen“ BWV 215 später als „Osanna“ seiner h-Moll-Messe.

 

Dienstag, 12. Juni 2012, 20 Uhr

 

Peterskirche zu Leipzig

Konzert im Rahmen des Bachfestes

 

Gesine Adler, Sopran

Britta Schwarz, Alt

Daniel Johannsen, Tenor

Matthias Vieweg, Bass

 

Leipziger Universitätschor

Pauliner Barockensemble

 

Leitung: David Timm

 

Johann Sebastian Bach: "Zerreißet, zersprenget, zertrümmert die Gruft" BWV 205

Johann Adam Hiller: "Cantate auf die Ankunft der hohen Landesherrschaft"

Johann Sebastian Bach: "Preise dein Glücke gesegnetes Sachsen" BWV 215

 

Kartenpreise: € 37,00 | 29,00
ermäßigt: € 32,00 | 23,00

Karten erhalten Sie über das Bach-Archiv unter 01805-56 20 30

oder http://www.bach-leipzig.de/index.php?id=618

 

Konzerteinführung: 19.00 h, Peterskirche, Taufkapelle, Manuel Bärwald

 

Im Universitätsgottesdienst am letzten Tag des diesjährigen Bachfestes um 11:15 Uhr in der Nikolaikirche bildet ebenfalls Bach den musikalischen Fokus. Universitätsorganist Daniel Beilschmidt spielt Präludium und Fuge C-Dur BWV 545, und der Universitätschor singt die Kantate „Ihr Menschen, rühmet Gottes Liebe“ BWV 167. Der Eintritt ist frei.

 

Wir hoffen, Sie bei einer dieser schönen Gelegenheiten begrüßen zu können!

Bis bald im Konzert grüßt Sie herzlich

Ihr Leipziger Universitätschor

Büro des Universitätsmusikdirektors
Neumarkt 9-19 (Städtisches Kaufhaus)
Aufgang E, 4. OG
04109 Leipzig

Fon: 0341 97-30190
Fax: 0341 97-30198
unichor@uni-leipzig.de