Newsletter
10.11.2011

Liebe Freunde des Leipziger Universitätschores,

1994 wurden sie von UMD Wolfgang Unger ins Leben gerufen und in diesem Jahr finden sie zum achten Mal statt: die Leipziger Universitätsmusiktage. Bei insgesamt zwölf Konzerten präsentiert sich die Universitätsmusik in ihrer ganzen Vielfalt. Neben den drei großen studentischen Klangkörpern stehen auch kleinere Gruppen und Solisten auf der Bühne.
Das abwechslungsreiche Programm reicht von frühem Barock über Musik der Klassik und Romantik bis zu Popexperimenten. Einen ersten Höhepunkt setzt der Leipziger Universitätschor mit der Hohen Messe in h-Moll von J.S. Bach, der für die Komposition auf seine „Festmusiken zu Leipziger Universitätsfeiern“ zurückgriff. Gleich mehrmals haben Sie die Möglichkeit, Kammermusik aus verschiedenen Jahrhunderten zu genießen: Mitglieder des Universitätsorchesters, das Leipziger Medizinerkonzert und die Kammermusikgruppe der Fakultät für Physik und Geowissenschaften widmen sich diesem Genre in ihren Programmen. Universitätsorganist Daniel Beilschmidt entführt mit der Perkussionistin Nora Thiele in eine Klangwelt aus Archaischem, minimal music und zeitgenössischen Klängen. David Timm, Universitätsmusikdirektor und künstlerischer Leiter der Musiktage, ehrt gemeinsam mit Wolf Matthias Friedrich, Bass, den Jubilar des Jahres in einem Lieder- und Klavierabend: Franz Liszt. Sein 200. Geburtstag wurde am 22. Oktober gefeiert. Die Band Mud Mahaka und die Jazzomatics (ehemals „The Groovy Jazzkids“) unter Leitung von Reiko Brockelt geben ein Doppelkonzert mit Improvisationen und Crossover zwischen Pop, Jazz und Electronica. Krönender Abschluss ist am dies academicus die Jazznacht mit Unibigband, Universitätschor und Gästen im neuen Audimax auf dem Campus Augustusplatz, das an diesem Tag zum ersten Mal der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Hier werden noch einmal Teile der Jazzmesse von David Timm erklingen, die im Oktober mit großem Erfolg durch den Universitätschor und das Landesjugendorchester Sachsen aufgeführt wurde.
Zwei Universitätsgottesdienste und eine Universitätsvesper sowie die Veranstaltung Orgel-Punkt-Zwölf an der Jahn-Orgel der 1968 zerstörten Universitätskirche St. Pauli in der Peterskirche werden ebenfalls durch die Universitätsmusik begleitet.
Wir laden Sie ganz herzlich ein, Musik aus fünf Jahrhunderten bei den VIII. Leipziger Universitätsmusiktagen zu erleben!

VIII. Leipziger Universitätsmusiktage

20. November bis 02. Dezember 2011

Programm

20.11. 11:15 Uhr Nikolaikirche: Universitätsgottesdienst

20.11. 18:00 Uhr Thomaskirche: J.S. Bach, h-Moll Messe
Gesine Adler, Carolin Masur, Martin Petzold, Wolf Matthias Friedrich
Leipziger Universitätschor, Pauliner Barockensemble, Leitung: UMD David Timm
15 €, ermäßigt 8 € im VVK (16 €, ermäßigt 9 € an der AK)

22.11. 20:00 Uhr Alte Börse: Leipziger Medizinerkonzert
5 €, ermäßigt 3 €

22.11. 21:00 Uhr Reformierte Kirche: Orgel und Percussion
Universitätsorganist Daniel Beilschmidt und Nora Thiele
10 €, ermäßigt 5 €

23.11. 18:00 Uhr Thomaskirche: Universitätsvesper am Paulineraltar
Ansage zur Zeit: Prof. Dr. Rüdiger Lux „Der Sonntag als Gabe der Entschleunigung“
Universitätsorganist Daniel Beilschmidt, Orgel

23.11. 19:30 Uhr Zimeliensaal: Kammermusik von Barock bis Romantik
Mitglieder der Kammermusikgruppe der Fakultät für Physik und Geowissenschaften
6 € (nur an der AK)
Werke von Fasch, Fischer, Mozart, Beethoven, Chopin und Schumann

24.11. 12:00 Uhr Peterskirche: Orgel-Punkt-Zwölf

24.11. 19:00 Uhr Alter Senatssaal: Kammermusikabend
Ensembles des Leipziger Universitätsorchesters
4 €, ermäßigt 2 €

25.11. 20:00 Uhr Mendelssohnsaal des Gewandhauses: Lieder- und Klavierabend
Werke von Franz Liszt (Wolf Matthias Friedrich – Bass, UMD David Timm – Klavier)
10 €, ermäßigt 5 €

26.11. 20:00 Uhr Plan B Kulturkaffee: Jazzomatics und Mud Mahaka
10 €, ermäßigt 5 € (nur an der AK)
    
27.11. 11:15 Uhr Nikolaikirche: Universitätsgottesdienst
u.a. J.S. Bach, „Nun komm, der Heiden Heiland“ BWV 62
Solisten, Pauliner Barockensemble, Leipziger Universitätschor
Leitung: UMD David Timm

02.12. 20:00 Uhr Audimax am Augustusplatz: Jazznacht zum Dies academicus
Leipziger Universitätschor, Unibigband Leipzig (Leitung: Reiko Brockelt) und Gäste
Gesamtleitung: UMD David Timm
10 €, ermäßigt 5 €

Karten können Sie bei den bekannten Vorverkaufsstellen, im Leibnizladen (Universitätsinnenhof am Augustusplatz), im Thomasshop (nur h-Moll Messe), an der Gewandhauskasse (nur Liszt Lieder- und Klavierabend) sowie an der Abendkasse kaufen.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.unimusiktage.de.


In unserem Weihnachtskonzert können Sie in diesem Jahr Advents- und Weihnachtskantaten von J.S. Bach hören, darunter „Nun komm, der Heiden Heiland“ BWV 62, eine Kantate zum 1. Advent. Karten zu 13€ / ermäßigt 8€ sind schon jetzt im Vorverkauf erhältlich.

Wir freuen uns auf viele schöne Konzerte und grüßen Sie herzlich
Ihr Leipziger Universitätschor

 

(Text: Silvia Lauppe)

Büro des Universitätsmusikdirektors
Neumarkt 9-19 (Städtisches Kaufhaus)
Aufgang E, 4. OG
04109 Leipzig

Fon: 0341 97-30190
Fax: 0341 97-30198
unichor@uni-leipzig.de